INQA Audit

Zukunftsfähige Unternehmenskultur – Fachkräfte generieren und halten

Das INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur ist ein Angebot der Initiative Neue Qualität der Arbeit  und wird vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert. Die Umsetzung erfolgt von der Demografieagentur für die niedersächsische Wirtschaft.

Ziel:

Ziel des INQA Audits Zukunftsfähige Unternehmenskultur ist es, die eigene Unternehmenskultur so zu entwickeln, dass

  • Sie sich als attraktive Arbeitgeberin bzw. attraktiver Arbeitgeber positionieren
  • und dadurch qualifizierte Fachkräfte binden bzw. neu für Ihr Unternehmen gewinnen

Unter Einbindung der Beschäftigten sensibilisiert das INQA Audit für die Herausforderungen der Arbeitswelt von morgen und unterstützt dabei, auch in Zukunft attraktiv, innovativ und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nach Abschluss des Auditierungsprozesses erhalten Sie die Urkunde INQA-Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur und können Ihren Erfolg als attraktiver Arbeitgeber durch werbewirksame Unterstützung nach innen und außen kommunizieren.

Video und weitere Infos unter: https://www.inqa-audit.de/das-audit/was-ist-das-audit/

Vorteile für Betriebe und Beschäftigte:

Das INQA Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur bringt Betriebe weiter, weil es

  • ganzheitlich, mitarbeiterorientiert und maßgeschneidert ist.
  • die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit erhöht.
  • als qualitätsgesichertes Verfahren von den Sozialpartnern und Kammern getragen wird.
  • eine objektive Standortbestimmung für die Unternehmenskultur darstellt.
  • eine öffentlichkeitswirksame Auszeichnung ist.

Das INQA Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur bringt Beschäftigte, Betriebs- und Personalräte weiter, weil es

  • Potenziale für Verbesserungen aufzeigt und zu praxisbezogenen Verbesserungsvorschlägen führt.
  • Feedback zur Betriebsattraktivität und zu Personalmaßnahmen ermöglicht
  • dazu motiviert, die Unternehmenskultur aktiv mitzugestalten.

Voraussetzungen

Das INQA Audit Zukunftsfähige Unternehmenskultur richtet sich an alle privaten und öffentlichen Betriebe bzw. Verwaltungen mit mindestens 10 Beschäftigten. Zentral für eine erfolgreiche Teilnahme sind die Bereitschaft zu innerbetrieblicher Veränderung sowie gelebte Partizipation und Innovation.

Was zählt, ist die Tatsache, dass ein Betrieb zusammen mit seinen Beschäftigten einen Veränderungsprozess vorantreibt – natürlich auf Basis der zuvor ermittelten Bedürfnisse und im Rahmen der individuellen Möglichkeiten des Betriebs.

Als akkreditierte INQA-Auditorin informieren wir Sie gern darüber.
Sprechen Sie uns an.