uWM plus

unternehmensWert:Mensch plus

Geförderte Beratung für Digitalisierungs-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen

Erkennen und nutzen Sie Chancen der Digitalisierung, indem Sie mithilfe professioneller Beratung betriebliche Lern- und Experimentierräume innerhalb Ihrer Organisation schaffen. Die finanzielle Förderung beträgt 80 % der Beratungskosten.

Ziel

Im Rahmen einer professionellen Prozessberatung wird Ihr Unternehmen fit für die Digitalisierung gemacht. In einem beteiligungsorientierten Lernprozess werden passgenaue Lösungen für die digitale Transformation entwickelt und innovative Arbeitskonzepte erprobt.

Video und weitere Infos unter: https://www.unternehmens-wert-mensch.de/uwm-plus/uebersicht/

Förderung

Die zentralen Anlaufstellen für die Förderung unternehmensWert:Mensch plus sind die offiziellen Erstberatungsstellen. Diese Stellen unterstützen Sie bei den ersten Schritten:

  • Sie führen die Erstberatung durch
  • unterstützen bei der Antragsstellung
  • klären Fragen zur Abrechnung

Erstberatung

Bei der kostenlosen Erstberatung wird anhand der Förderkriterien geschaut, ob Ihr Unternehmen förderfähig ist. Sollten Sie förderfähig sein, bekommen Sie einen Beratungsscheck zur professionellen Beratung. Nach Ende des Prozesses erfolgt ein Ergebnisgespräch mit der Erstberatungsstelle.

In welchen Bereichen setzt uWM plus an?

Um erfolgreich in der digitalisierten Arbeitswelt bestehen zu können, müssen sich Unternehmen folgenden Fragen stellen:

  • Was bedeutet der digitale Wandel für das eigene Geschäftsmodell?
  • Wie sehen die Tätigkeiten der Zukunft aus und wie können Mitarbeitende dafür qualifiziert werden?
  • Wie ändern sich Führungsaufgaben und Karrierewege in der digitalen Arbeitswelt?
  • Wie können Unternehmen und Mitarbeitende den Kulturwandel und den demografischen Wandel in der digitalen Arbeitswelt gestalten?

uWM plus unterstützt Unternehmen dabei, mit einer professionellen Beratung eigene Antworten auf diese Fragen zu entwickeln.

Was wird gefördert?

Gefördert werden Beratungsleistungen, bei denen es um personalpolitische und arbeitsorganisatorische Innovationsprozesse im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Betrieb geht. Weitere Voraussetzungen sind die Beteiligung der Beschäftigten sowie die Einhaltung spezifischer Vorgaben zur methodischen Durchführung von Lern- und Experimentierräumen.

Konditionen

Die Förderung umfasst zwölf Beratungstage, die Förderquote beträgt 80 Prozent, d.h. 20 Prozent des förderfähigen Beratungshonorars sind von den Unternehmen als Eigenanteil aufzubringen. Insgesamt sollten für den Beratungsprozess ca. fünf bis sechs Monate eingeplant werden.

Zur Förderrichtlinie: https://www.unternehmens-wert-mensch.de/fileadmin/user_upload/Foerderrichtlinie_2017.pdf

Wir informieren wir Sie gern über die Möglichkeiten.
Sprechen Sie uns an!